Vorbereitungen

"Inhaliere den Rhytmus so lange,bis dein Herz ihn schlägt ..."

Sänger , sei der , der Du bist

Sänger leben -  unter anderen - von Luft !

Mehrstimmiger Gesang  - schööön !

Einsam sind wirTöne, gemeinsam sind wir ein Lied.

Musik wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein.

Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele.

Drückt's dich wo - sing dich froh !

Hier die Gedanken von den ALTen:
Wir konnten uns nicht entscheiden zwischen den beiden Varianten und haben zu beidem was aufgeschrieben.

Ich bin im Chor, weil
-es mich entspannt
-es mich bewegt
-ich nette Leute treffe
-ich gerne singe
-mir rhythmische Musik gefällt
-mich die Gemeinschaft stimmlich trägt
-ich gern einer von vielen bin
-ich schon immer ein Fan von Gospelmusik bin
-mich die Lieder Gott näher bringen
-unsere Kantorin es versteht, uns zu begeistern
-wir "ALTen" immer jung bleiben

Tenor und Bass:
Ich bin im Chor weil ……
-    singen der ideale Ausgleich zum Arbeitsstress ist
-    Weil ich eigentlich eine Frau abgreifen wollte, warte aber jetzt leider 10 Jahre umsonst.
-    Weil ich mir keinen Text merken kann und deshalb die klassische Oper         verlassen musste,                                   
auch in Verona durfte ich nicht mehr mitsingen.
-    Weil ich mit Werner gerne die Anlage auf- und abbaue.
Singen im Chor bedeutet für mich ….
-    Zusammenhalt und Gaudi
 

Sopran:
Ich bin im Chor weil ……
-    ich den Schuhen des Kinderchores entwachsen bin
-    ich durch die Zeitungsannonce auf den Workshop aufmerksam geworden bin
-    eine andere Musikrichtung in der Kirche Einzug hält
-    Gospelmusik Generationen und verschiedene Kulturen verbindet
-    die Gemeinschaft untereinander aufgeschlossen, herzlich und hilfsbereit ist
-    unsere Chorleitung ruhig, besonnen ist und auf jedes Chormitglied bzw. Chorstimme eingegangen wird
-    es viel zu lachen gibt
-    es für mich das Highlight der Woche
-    es viel Freude macht
-    ich schon seit der Schulzeit auf die Gründung eines Gospelchores gewartet habe.
Schon in der Schule haben wir Gospels gesungen.
-    ich wollte etwas Neues ausprobieren
-    ich nicht vorsingen muss
Singen im Chor bedeutet für mich ….
-    Ausgleich und Entspannu
-    Gemeinschaft
-    Gospelmusik war schon immer ein Steckenpferd von mir
-    Entspannung
-    Stressabbau
-    Toleranztraining
-    Stimmförderung
-    Teamgeist
-    Unterhaltung
-    neue Leute kennenlernen
-    Steigerung des Leistungspensums

 

 

Hier finden Sie uns

Gospelchor der Ev. Stadtkirche St-Andreas

Kontakt

 

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Fraas